Seite auswählen

Dip. Kfm. Gudrun Vogel und ihr Team beraten in steuerlichen und wirtschaftlichen Belangen hauptsächlich mittelständische und kleine Unternehmen aus der gewerblichen, produzierenden Wirtschaft, aus der Dienstleistungs- und IT-Branche sowie aus dem medizinischen Bereich. Ebenso gehören Privatkunden mit der Erstellung von Einkommensteuererklärungen und Beratung zu erbschaftsteuerlichen Fragen zum Klientel der Kanzlei.

PRO PUBLIC berät und unterstützt die Kanzlei seit Anfang 2000 in allen Belangen rund um die Kommunikation: mit der Entwicklung und Weiterentwicklung des Corporate Design sowie allen arondierenden Gestaltungs- und Kommunikationselementen. 2017 erfolgte der Relaunch des Firmenlogos und damit verbunden der Auftrag für die neue Website im Responsive Webdesign.

Projektdaten

  • Auftraggeber: Dipl. Kfm. Gudrun Vogel
  • Agentur: PRO PUBLIC GmbH
  • Agenturleistung: Conzept, Artwork, Druckvorstufe, Programmierung
  • Übergreifend: Corporate Design
  • Printmedien: Geschäftsdrucksachen
  • e-Medien: Responsive Website
  • Website: www.steuerkanzlei-vogel.de

 


Dipl. Kfm. Gudrun Vogel
Steuerkanzlei und Wirtschaftsprüfung

Seit der Gründung im Jahr 1992 durch die Inhaberin Gudrun Vogel hat sich die Kanzlei stetig weiterentwickelt. Die Beratung umfasst alle steuerlichen und wirtschaftlichen Belangen hauptsächlich für mittelständische und kleine Unternehmen aus der gewerblichen, produzierenden Wirtschaft, aus der Dienstleistungs- und IT-Branche sowie aus dem medizinischen Bereich. Ebenso gehören Privatkunden mit der Erstellung von Einkommensteuererklärungen und Beratung zu erbschaftsteuerlichen Fragen zum Klientel. Die Kanzlei nimmt sich auch gerne Zeit für die Einkommensteuererklärungen von Arbeitnehmern.

Zusammenkommen ist ein Beginn. Zusammenbleiben ist ein Fortschritt. Zusammenarbeiten führt zum Erfolg.
Gudrun Vogel und ihr Team bietet eine Mandantenbetreuung, die weit über das übliche Maß hinaus geht und setzt eine mehr als 25-jährige Erfahrung konsequent und maßgeschneidert für Sie um. Dabei gilt das Interesse nicht nur dem reinen Zahlenwerk, sondern auch seinen Inhalten und den Menschen, die hinter diesen Inhalten und Zahlen stehen.